Skip to main content

Atherosklerose

Ausfällen und Verengung der Blutgefäße - ArterioskleroseAtherosklerose – auch Arteriosklerose genannt, ist eine krankhafte Verengungen der Blutgefäße – und die möglichen Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall sind immer noch die häufigste Todesursache in der westlichen Welt. Als wichtigste Risikofaktoren für die Entwicklung der Arteriosklerose gelten Hypercholesterinämie (erbliche Fettstoffwechselstörung), Bluthochdruck, Rauchen, Diabetes und Übergewicht, aber auch chronische bakterielle Infektionen.

Die Atherosklerose beginnt bereits im frühen Erwachsenenalter, wenn in kleine Defekte der Innenwand von Arterien Abwehrzellen (Monozyten/Makrophagen) einwandern und dort Fett und Cholesterin abgelagert werden.

Arterienverkalkung ist Atherosklerose

Aus Fetten und Entzündungszellen bilden sich Ablagerungen (Plaques). Bleiben Risikofaktoren und Entzündungen weiter bestehen, sammeln sich in den kleinen Entzündungsherden der Gefäßwand noch mehr Cholesterin und Entzündungszellen an. Die Folge: Die Plaque vergrößert sich, die dünne Bindegewebskap- pe darüber kann aufbrechen (med.: »instabile Plaque«), das Gerinnungssystem wird aktiviert, und es bildet sich ein Blutgerinnsel-Pfropf, der kleine Arterien verengen oder verschließen kann. Teile davon können sich ablösen und die kleinen Herzkranz- oder Hirngefäße verstopfen. Es drohen daher Infarkte (Herzinfarkt, Hirninfarkt, Schlaganfall).

Eine gesunde Ernährung und regelmäßige ausreichende Bewegung beugen am wirkungsvollsten der Arteriosklerose und ihren gefährlichen Folgen vor.

Ausfällen und Verengung der Blutgefäße - Arteriosklerose

Ausfällen und Verengung der Blutgefäße – Arteriosklerose

Urheber: burgstedt / 123RF Standard-Bild

Atherosklerose
5 (100%) 2 votes

Hinweise für die medizinischen Informationen auf diesem Webportal:

Alle Informationen, die wir Ihnen auf dieser Homepage übermitteln, sind nicht als Ferndiagnose und nicht als ärztliche Behandlung anzusehen. Sie ersetzen in keinem Fall eine persönliche und individuelle ärztliche Beratung, Diagnose und gegebenenfalls Therapie.

Sollten Sie Beschwerden haben, raten wir Ihnen – unabhängig von der Inanspruchnahme dieser Informationen hier auf unserem Portal, stets einen fachkundigen Arzt aufzusuchen. Nur dieser kann eine eingehende und speziell für Ihre Person notwendige medizinische Untersuchung durchführen, Ihre Symptome, Ihr etwaiges Krankheitsbild und Ihren Gesamtzustand einschließlich eventueller Vorerkrankungen beurteilen.

Wir die Seitenbetreiber von https://www.laborwerte.info/ noch unsere ärztlichen, pharmazeutischen, wissenschaftlichen oder sonstigen Kooperationspartner übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der hier auf dieser Plattform erteilten Informationen, soweit kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges rechtswidriges Handeln vorliegt und soweit ein solcher Gewährleistungsausschluss rechtlich zulässig ist.

Es gilt deutsches Recht, auch wenn Sie von außerhalb Deutschlands auf das https://www.laborwerte.info/ – Portal zugreifen

Letzte Änderungen auf dieser Seite fanden am 29.10.2018 statt.












Ähnliche Beiträge